Lukla, das Tor zum Everest

Nach einer holprigen und staubigen fünfstündigen Busfahrt kommen wir in Ramechhap an. Ab hier soll unser Flug nach Lukla starten. Der Tensing Hillary Airport in Lukla ist das Tor zum Everest, Strassen gibt es keine. Leider verschlechtert sich das Wetter oben in Lukla auf 2860 Meter und wir müssen noch eine Nacht in dem Kaff verbringen. Am nächsten morgen scheint wieder die Sonne und es geht endlich los. Die Landung fühlt sich eher wie ein kontrollierter Absturz an und langsam wird mir klar, warum Lukla als gefährlichster Airport der Welt gilt.

Landung in Lukla

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.